Schulinterne Fortbildung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (hat „Fortbildung“ nach „Schulinterne Fortbildung“ verschoben)
Zeile 18: Zeile 18:
 
|width="3%"|
 
|width="3%"|
 
|valign="top" |
 
|valign="top" |
 +
Der Name Wiki (hawaiisch für "schnell") zeigt schon den wichtigsten Vorteil dieser [[:zw:Web 2.0|Web2.0]]-Anwendung. Der Umgang mit einem Wiki ist rasch erlernbar, man braucht keine HTML Kenntnisse, sondern kann überall, wo man online ist, über ''bearbeiten'' in die Seiten schreiben.
 +
 +
'''Schüler und Lehrer''' können ganz einfach neue Seiten anlegen oder bereits bestehende Seiten verändern und bearbeiten. So entsteht eine gemeinsame Wissensbasis, die man übersichtlich aufbereiten und verlinken kann.
 +
 
[http://www.lernklick.ch/pdf/WIKI_BROSCHEURE24-web.pdf Wiki - Zusammenarbeit im Netz]
 
[http://www.lernklick.ch/pdf/WIKI_BROSCHEURE24-web.pdf Wiki - Zusammenarbeit im Netz]
 
|}
 
|}
  
 
   
 
   
Der Name [[:zw:Wiki|Wiki]] (hawaiisch für "schnell") zeigt schon den wichtigsten Vorteil dieser [[:zw:Web 2.0|Web2.0]]-Anwendung. Der Umgang mit einem Wiki ist rasch erlernbar, man braucht keine HTML Kenntnisse, sondern kann überall, wo man online ist, über ''bearbeiten'' in die Seiten schreiben.
+
===Beispiele für den Einsatz im Unterricht===
 
+
'''Schüler und Lehrer''' können ganz einfach neue Seiten anlegen oder bereits bestehende Seiten verändern und bearbeiten. So entsteht eine gemeinsame Wissensbasis, die man übersichtlich aufbereiten und verlinken kann.
+

Version vom 18. November 2012, 18:25 Uhr

Web 2.0 - "Das Mitmach-Netz"

  • Kommunikation im Web als wichtige Schlüsselqualifikation der Zukunft.
  • Benutzer generieren und publizieren Inhalte (content)selbst.
  • Beispiele:
Facebook
Youtube
Weblogs (Blogs)
Twitter
Podcast
Wikis (z.B Wikipedia)


Was ist ein Wiki?

Der Name Wiki (hawaiisch für "schnell") zeigt schon den wichtigsten Vorteil dieser Web2.0-Anwendung. Der Umgang mit einem Wiki ist rasch erlernbar, man braucht keine HTML Kenntnisse, sondern kann überall, wo man online ist, über bearbeiten in die Seiten schreiben.

Schüler und Lehrer können ganz einfach neue Seiten anlegen oder bereits bestehende Seiten verändern und bearbeiten. So entsteht eine gemeinsame Wissensbasis, die man übersichtlich aufbereiten und verlinken kann.

Wiki - Zusammenarbeit im Netz


Beispiele für den Einsatz im Unterricht