W-Seminar Wirtschaft 2013 15: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 29: Zeile 29:
 
- wöchentliche Zusammenfassung der geleisteten Arbeit<br />
 
- wöchentliche Zusammenfassung der geleisteten Arbeit<br />
  
- Formal korrekte Literatur - Liste (kann selbstverständlich später noch verändert / erweitert werden)<br />
+
- Formal korrekte Literatur - Liste (kann selbstverständlich später noch verändert / erweitert werden)   <br />
 +
:Eingerückte Zeile
 +
Abgabe-Termin: Spätestens Montag, 28.4.<br />
  
- ausführliche Gliederung der Arbeit (Änderungen später noch möglich)<br />
+
- ausführliche Gliederung der Arbeit (Änderungen später noch möglich)<br /><br />
 +
:Eingerückte Zeile
 +
Abgabe-Termin: Spätestens Freitag, 30. Mai<br />
  
 
- Ausformulierung eines Hauptpunktes der Arbeit als Vorlage für eine Besprechung <br />
 
- Ausformulierung eines Hauptpunktes der Arbeit als Vorlage für eine Besprechung <br />
 +
:Eingerückte Zeile
 +
Abgabe-Termin: Spätestens Montag, 30. Juni<br />
 +
  
  

Version vom 21. Februar 2014, 19:42 Uhr

W-Seminar "Emil Rathenau" im Fach Wirtschaft und Recht

Abitur - Jahrgang: 2013 / 15 Lehrkraft: Hermann Heindl

Teilnehmer: Daniel Ammon

Teilnehmer: Jakob Bauer

Teilnehmer: Anna-Theresa Göpfert

Teilnehmer: Mercedes Hering

Teilnehmer: Tian Luo

Teilnehmer: Ingo Nägle

Teilnehmer: Johannes Rösch

Teilnehmer: Marlene Steinegger

Teilnehmer: Hanyu Xu

Teilnehmer: Simon Zehe


Anforderungen für 11 / 2

- wöchentliche Zusammenfassung der geleisteten Arbeit

- Formal korrekte Literatur - Liste (kann selbstverständlich später noch verändert / erweitert werden)

Eingerückte Zeile

Abgabe-Termin: Spätestens Montag, 28.4.

- ausführliche Gliederung der Arbeit (Änderungen später noch möglich)

Eingerückte Zeile

Abgabe-Termin: Spätestens Freitag, 30. Mai

- Ausformulierung eines Hauptpunktes der Arbeit als Vorlage für eine Besprechung

Eingerückte Zeile

Abgabe-Termin: Spätestens Montag, 30. Juni


Die geforderten Arbeitsergebnisse stellen die Grundlage für die Benotung dar.

Eine weitere Note wird in den stattfindenden Sitzungen ermittelt.

Diese gemeinsamen Termine werden jeweils spätestens 2 Wochen vorher festgelegt. Gegenstand der Treffen wird sein, dass mehrere Schüler über den momentanen Stand ihrer Arbeit berichten und ihn zur Diskussion stellen. Bewertet wird neben der Vorstellung der eigenen Tätigkeit auch die Diskussions - Beteiligung zu den Beiträgen der Mitschüler.