gebrochenrationale Funktionen

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



gebrochenrationale Funktionen:
Der Funktionsterm einer gebrochenrationalen Funktion ist ein Bruchterm, bei dem die Variable x im Nenner vorkommt.
Die Definitionsmenge besteht aus allen Zahlen x für die der Nenner nicht Null wird.
Die Nullstellen des Nenners heißen Definitionslücken der Funktion f(x).
Beispiel:
f(x) = \frac{1-3x}{x(x+4)}
f(x) hat die beiden Definitionslücken 0 und -4



Funktionsgraph

GebrochenrationaleFunktion2.jpg