P-Seminar Wirtschaft 2012 13

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung des P-Seminars

Zum Projekt

P-Seminar Wirtschaft

ESSMA

Die ESSMA (Erste Schweinfurter Schüler Marketingagentur) ist aus dem P-Seminar der 11. Klasse des Walther-Rathenau-Gymnasiums aus dem Leitfach Wirtschaft und Recht und dem Thema "Wirtschafts- und Tourismusförderung", entstanden. Unter Kooperation mit der Stadt Schweinfurt beschäftigt sie sich mit der aktuellen Gästesituation, eine zu geringe Anzahl von Jugendlichen im Jugendgästehauses in Schweinfurt und versucht diese zu erhöhen.

Aufgabe: Die Hauptaufgabe der ESSMA bestand darin, einen Wettbewerb für Schulklassen auszustellen und den Gewinn, die Aufenthaltswoche im Jugendgästehaus, zu planen. Anna Eschenbacher Kleines Logo.jpg


Wettbewerb

Die Aufgabe des Wettbewerbs liegt darin, einen kreativen Slogan für die Stadt Schweinfurt zu entwickeln. Die Klasse mit dem kreativsten Slogen gewinnt eine Klassenfahrt nach Schweinfurt mit Übernachtung im Jugendgästehaus. Der Aufenthalt, der eine Schulwoche dauert, führt die Klasse in die 3 wichtigsten Bestandteile der Stadt Schweinfurt ein: Kultur, Freizeit, Industrie. Der Wettbewerb lief vom 13.05.12 bis zum 10.06.12. Bis zum Einsendeschluss erhielten wir einige Entwürfe von vier verschiedenen Klassen. Nach einer Abstimmung, von unserem P-Seminar, über die eingesendeten Bilder gewannen mit Mehrheit zwei Bilder der 6. Klasse aus Haßfurt. Unsere Abstimmung zählte zu einem Drittel, der Gesamtabstimmung. Allerdings entschieden sich auch Herr Eirich und Herr Schnabel, die jeweils als ein weiteres Drittel zählten, für die selben Bilder.


Endpräsentation

Die letzte Aufgabe des P-Seminars war es, den kompletten Verlauf des Projekts in einer Präsentation zusammenzufassen. Diese werde dann vor einem unbekanntem Publikum im Rathaus vorgestellt. Sie sollte also einem Außenstehendem über alle notwendigen Details informieren. Unser Seminar begann demnach, eine Gliederung zu erstellen und die Aufgabenbereiche entsprechend zu verteilen. Die einzelnen Beiträge der Schüler wurden in einer großen Endpräsentation zusammengesetzt. Am 11.01.13 stellte unser gemeinsames P-Seminar, unter der Leitung von Herr Eirich, die vollendete Präsentation im Rathaus Herrn Groß, dem Betreiber des Jugendgästehauses und 3 Mitarbeitern der Stadt Schweinfurt vor. Der Vorstellung folgte eine ausfürhliche Frage- und Diskussionsrunde, in der die Schüler und auch Herr Eirich die Aufgaben und Zielsetzung des P-Seminars erläuterten. (Die Bilder vom Vortrag befinden sich hier [1])


Die Endpräsentation{{#slideshare:endprsentation-130117162507-phpapp01|600}}



Zusätzlich vereinbarte Herr Groß mit uns noch einen Termin zu einem Nachtreffen, in dem er auf den Vortrag zurückgreifen will und auf bestimmte Punkte der Präsentation, bezüglich dem Jugendgästehaus, eingehen will. Der Termin ist für den 18.01.2013 festgelegt.