Daniel Ammon

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

W-Seminar Emil Rathenau= Abitur - Jahrgang 2013 / 15 Lehrkraft: Hermann Heindl

Inhaltsverzeichnis

Name: Daniel Ammon

Thema:

Alfried Krupp - Gründer eines Weltkonzerns unter Berücksichtigung der Parallelen zur AEG

Erklärung des Themas:

In dieser Seminararbeit soll das Leben Alfred Krupps als Leitstrang fungieren, welches den Aufstieg seines Unternehmens besser verständlich macht. Hierbei wird jedoch auch die AEG als aufstrebender Konzern dieser Zeit herangezogen, wobei ich das Hauptaugenmerk besonders auf die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte legen möchte, um Parallelen zwischen den beiden zu verdeutlichen.

Arbeitsbericht:

  • Zeitraum: 24.02. - 02.03.14

Am Montag habe ich mir per Fernleihe das Taschenbuch: "Krupp - Eine deutsche Familie" bestellt.

  • Zeitraum: 10.03.- 16.03.14

Nachdem ich den gleichnamigen Film gesehen hatte, war ich positiv von dem Buch überrascht. Es hat vor allem mehr Informationen zu den einzelnen Personen gegeben, was einige Entscheidungen der Firmenführung verständlicher macht. Des weiteren ist am Ende des Romans eine Liste der Geburts- bzw. Sterbedaten der Familienmitgliedern gegeben. Dennoch ist die Tatsache, dass es sich um einen Roman handelt nicht gerade förderlich bei der Informationsgewinnung.

Was habe ich aus dem Buch mitgenommen?

- Die guten und schlechten Zeiten der Weltkriege werden beschrieben - Familiäre Beziehungen

Fazit: Buchgeschichte, wird mit einigen geschichtlichen Eckdaten verknüpft, sodass man eine zeitliche Einordnung der Geschehnisse hat -> trotzdem nicht perfekt, weil Autor natürlich mit vielen Adjektiven und wörtlicher Rede versucht das Buch interessant zu machen

  • 15.04.14

Erstellung eines Bibiliotheksausweises für die FHWS

  • 16.04.14

Heute bin ich unter anderem der Frage nachgegangen, warum der Konzern ThyssenKrupp AG, so heisst, wie er heisst.

Kurzantwort:

Zusammenschluss der Konzerne Thyssen-AG und Friedrich Krupp AG Hoesch-Krupp.

-> Daraufhin habe ich mir die Unternehmensgeschichte der Thyssen AG zu Gemüte geführt und zusammengefasst.

Des weiteren fasste ich die Fusion der Fried. Krupp AG mit der Hoesch AG zur Fried. Krupp AG Hoesch-Krupp kurz zusammen. Zuletzt beschäftigte ich mich noch mit der Unternehmensgeschichte, des von Friedrich Krupp 1811 gegründeten Unternehmens bis 1902.

Im Anschluss findet ihr hier noch eine .pdf-Datei, die einen Ausschnitt meiner heute gewonnenen Informationen zeigt:

Arbeit 16.04.pdf
  • 23.04.2014 Heute kam das Buch "Krupp - Fotografien aus zwei Jahrhunderten" bei mir, an welches ich per Fernleihe von der Hochschule Coburg bestellt hatte.
  • 24.04.2014 Heute begann ich damit, mich mit dem Buch "Krupp - Fotografien aus zwei Jahrhunderten" zu beschäftigen.

Es beinhaltet auf ca. 200 Seiten die Unternehmensgeschichte von ca. 1875- ca. 1965

positive Aspekte:

- Jeweils detailreiche Erklärungen zu den Bildern

- Man bekommt Informationen über alle für mich wichtigen Generationen, der Krupp-Familie, obwohl der Zeitraum bis 1965 für mich schon ein wenig zu weit gefasst ist

- durch Bilder wird sehr genau die unglaubliche Entwicklung der Unternehmensgröße dargestellt

- Es wird auch deutlich, welche Ereignisse einen Einfluss hatten (z.B. Schreibmaschine 1873)

für meine Recherchen unnötig:

- Es wird viel zur Entwicklung der Fotografie erzählt (konnte ich nicht der zuvor gelesenen Kurzezession entnehmen, somit überraschend)

- Technischen Veränderungen an Maschinen erklärt