Hanyu Xu

Aus Rathenau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

W-Seminar Emil Rathenau= Abitur - Jahrgang 2013 / 15 Lehrkraft: Hermann Heindl

Name: Hanyu Yu

Thema: AEG und Siemens von Partnern zu Konkurrenten

In meiner Seminararbeit will ich mich mit der Beziehung zwischen AEG und Siemens beschäftigen. Bei der Entwicklung von AEG hat Siemens bestimmt eine wichtige Rolle gespielt. Am Anfang haben die beiden Firmen gegenseitig gut geholfen. Aber warum hat AEG mit Siemens damal miteinander verbunden? Wie ist die Beziehung zwischen AEG und Siemens gelaufen? Ab wann und aus welchen Gründen sind die beiden von Partnern zu Konkurrenten geworden? In meiner Arbeit werde ich den Lesern die konkreten Informationen vorstellen

Arbeitsbericht:

1. Erste Woche

Heute habe ich die Literatur über meine Arbeit im Internet gesucht. Ich habe ein Buch über AEG zum Aufstieg und Übergang gefunden. Ich finde, dass es auf mein Thema sehr gut passen kann.

2. Zweite Woche

Heute habe ich zu Hause das Buch Rathenau und die AEG gelesen. Ich möchte nur von diesem Buch wichtige Information, die zur meiner Arbeit passt, auswählen.

Der Autor vom Buch ist Manfred Pohl Emil

Verlag von Hase & Koehler, Mainz 1988, 1. Auflage

Kurzbeschreibung:

-- Eine genaue Biografie Vorstellung zu Emil Rathenau und seiner Familie

-- Die Entwicklung über AEG von Die Deutsche Edision Gesellschaft zu Die Allgemeine Elektrizität – Gesellschaft

-- Die Beziehung zwischen AEG und Siemens & Halske

-- Die Expansion der AEG in allen Bereichen der Starkstromtechnik 1895

13.04 -- 27.04.2014

Zwischen der Zeit habe ich über meine Seminar die Literaturlisten gearbeitet. Ich bin vor der Ferien zur Stadtbibliothek gegangen, aber sie hat mir nicht so viel geholfen. Diese Informationen von meinen Literaturlisten habe ich von Internet herausgefunden, manche von meinen Listen kann ich auch nicht viel Information kriegen. Es handelt sich darüber, dass die Bereiche der Bücher bezüglich der Geschichte von AEG und von Siemens, des Hintergrunds in der damaligen Zeit. Folgende Literaturlisten zeige ich euch:

1. Autor: Strunk Peter

Die AEG. Aufstieg und Niedergang einer Industrielegende

Nicolai Verlag, Berlin 2002, 1. Auflage

2. Autor. Laufer Ulrike und Ottomeyer Hans

Gründerzeit 1848-1871 Industrie & Lebensträume zwischen Vormärz und Kaiserreich

Sandstein Verlag, Dresden 2008, 1. Auflage

3. Autor: Pinner Felix

Emil Rathenau Und Das Elektrische Zeitalter

Akdemische Verlagsanstalt, Leipzig 1918, 1. Auflage

4. Autor: Manfred Pohl

Emil Rathenau und die AEG

Verlag von Hase & Koehler, Mainz 1988, 1. Auflage

5. Autor: Condrau Flurin

Die Industrialisierung in Deutschland

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2005, 1. Auflage

6. Autor: Richard Ehrenberg

Die Geschichte der Brueder Siemens und ihrer Unternehmen bis 1870

CT Salzwasser Verlag GmbH & Company KG; Auflage: 1 (19. Januar 2014)

7. Autor: Dorothea Zöbl

Siemens in Berlin: Spaziergänge durch die Geschichte der Elektrifizierung

Verlag für Berlin-Brandenburg 2008; Auflage: 1., Aufl.

8. Autor: Hans-Werner Hahn

Die Industrielle revolution in Deutschland

Oldenbourg Wissenschaftsverlag 1998; Auflage: 1., Auflage

9. Autor: Wilfried Feldenkirchen

Die deutsche Wirtschaft im 20. Jahrhundert

Oldenbourg Wissenschaftsverlag 1998; Auflage: 1. Auflage

10. Autor: Mark Spoerer, Jochen Streb

Neue deutsche Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts

Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 2013; Auflage: 1. Auflage

28.04 -- 04.05.2014

Während der Woche habe ich über das Buch "Die AEG. Aufstieg und Niedergang einer Industrielegende" weitere Information gefunden. Aber wenn ich mehrere Information kriegen will, muss ich das Buch kaufen. Im Internet gibt es nicht viel.

Kurzbeschreibung:

Das buch zeigt uns, wie die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft von einer Aufschwung zu einer Auflösung ist. Die Firma war eines der größten deutschen Industriekonzerne auf der Welt,aber im Jahr 1996 beendete die Firma die Geschichte mit 113 Jahren. Die "Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft" war zum Beginn des 20. Jahrhunderts einen spektakulären Aufstieg. Die Elektrotechnik der Firma hat sich auf vielseitige Bereichen erfolgreich bezog. Nach dem Aufstieg der AEG von 1883 bis 1912 war der ersten Weltkrieg gekommen. Der Ausbruch des ersten Weltkriegs brachte für die AEG dieselben Probleme wie für andere deutsche Unternehmen auch: sie ergriff die entsprechenden Maßnahmen zum Beispiel: Einstellung auf Kriegsproduktion, Abfall bzw. Einschränkung der Produktion für ausländische oder private Abnehmer. Im Jahr 1974 geriet der Konzern wieder erneut tief in die roten Zahlen.

Fortsetzung folgt...

05.05--26.05.2014

Wegen meiner Klausuren und Referaten habe ich vor den Wochen wenig mit meiner Seminar gearbeitet. Am 23. 05. 2014 bin ich nach Würzburg Universität Bibliothek gefahren. Dort habe ich drei Büche gefunden, die ich brauche. Eines von den drei Büchern ist das Buch "Die AEG. Aufstieg und Niedergang einer Industrielegende".

In dem Buch gibt es fünf Teile:

Erster Teil: Aufstieg

-- Anfang und Durchbruch

-- Karriereknick eines Großkonzerns

-- Die AEG im Dritten Reich

Zweiter Teil: Der Phönix steigt aus der Asche

-- Improvisation und Wiederaufbau

-- Am Scheideweg

Dritter Teil: Die Krise

-- Der Anfang

-- Sanierungsversuche

-- Rettung auf Zeit

-- Am Abgrund

Vierter Teil: Der Vergleich

-- Der Lange Weg zur Eröffnung eines Vergleichsverfahrens

-- Bestätigung des Vergleichs

Fünfter Teil: Die Daimler-Benz- Jahre der AEG

-- Der steinige Weg zum erhofften Wiederaufstieg

-- Wohin mit der AEG?

-- das Ende

Ich werde mich mit dem Buch konkret lesen. Ich finde, dass das buch über die AEG von Anfang bis Ende das Prozess sehr eindeutig erzählt.